Noterschliessungsrechte

Die Noterschliessungsrechte begründen Rechte von Grundeigentümern zulasten von benachbarten Grundstücken.

Das kantonale und das Bundesrecht enthalten u.a. auch Regelungen über:

  • Notwegrecht für Grundstücke ohne eigene Zufahrt
  • Wegrechte nach kantonalem Recht
    • Winterweg EG ZGB/ZH 187
    • Tretrecht EG ZGB/ZH 175
    • Reckweg EG ZGB/ZH 176
  • Durchleitungsrecht (ZGB 691)
    • Energie (Strom / Gas / Kommunikationsleitungen)
    • Wasser
    • Abwasser
  • Quellen (ZGB 704 ff.)

Die Noterschliessungsrechte sichern einem Grundeigentümer den Zugang zu seinem Grundstück und die Versorgung seines Grundstückes mit den notwendigen Zu- und Ableitungen (sog. Entsorgungsleitungen).

Dienstbarkeiten: Neben den Noterschliessungsrechten können Grundeigentümer im Rahmen der Rechtsordnung auch Dienstbarkeitsverträge abschliessen, etwa über vertragliche Wegrechte oder Nutzungsrechte usw.

Drucken / Weiterempfehlen: